• Was ist das Aktionsbündnis Kleiner Sophiencampus?

    Das Aktionsbündnis „Kleiner Sophiencampus" ist ein Zusammenschluss aus engagierten Personen, die sich für den Erhalt und die Neugestaltung der Katholischen Sophienschule einsetzen. Zusammen werden Veranstaltungen geplant, Interessengruppen angesprochen und ein nachhaltiges Fundraising vor Ort aufgebaut. Das Bündnis trifft sich hierfür regelmäßig und arbeitet fleißig an neuen Ideen und Aktionen.

    Mitwirkende Personen im Bündnis sind: Beatrice Lipschütz (stellv. Schulleitung), Christine Kirchner (Leitung Kindergarten), Judith Wagner (Mitglied im Elternrat), Vanessa Rogge, Stefan Prodöhl, Klaus Herder, Oliver Heising, Tobias Florian und Holger Landahl.

  • Wofür wird das Spendengeld genau benötigt? Welche Baumaßnahmen genau sind erforderlich?

    Dank des großen Engagements von vielen Bürger*innen, Spender*innen, Unterstützer*innen und durch das herausragende philanthropische Engagement der Familie Franke ist der Grundstock für den Neubau gelegt. Aber: Der Neubau der Katholischen Sophienschule ist nur mit Spenden möglich. Es kommt auf jeden Euro an.

    Bisher nutzt die Sophienschule ein in vielen Bereichen unzulängliches Gebäude mit einer Sporthalle, die aus heutiger Sicht nicht mehr den sport-pädagogischen Anforderungen gerecht wird. Da eine alleinstehende Sporthalle auf dem Grundstück baurechtlich nicht darstellbar ist, wurde diese in den Neubau vom Schultrakt integriert.

    Um ausreichend Flächen für den Betrieb der 2,5 bis 3-zügigen Grundschule zu schaffen, wird ein Neubau mit einer integrierten Sporthalle errichtet werden. Darin wird auch eine Kita ihren Platz finden, sodass am Standort St. Sophien weiterhin katholische Bildung vom Krippenbereich bis zum Abschluss der vierten Klasse angeboten werden kann.

  • Welche Kosten werden bereits jetzt darüber hinaus erwartet?

    Die bisher ermittelten Baukosten basieren auf Schätzungen, die sich aus den Flächenangaben der Konzeptstudien und dem Baukostenindex (BKI 2018) ergeben. Diesem indexbasierten Wert sind noch jährliche Preissteigerungen bis zum Beginn der Baumaßnahmen sowie ein Regionalzuschlag wegen der grundsätzlich besonders hohen Baukosten in Hamburg hinzuzurechnen.

    Darüber hinaus werden Kosten für notwendige Abbrucharbeiten und Interimslösungen erwartet, die im jetzigen Stadium der Konzeptstudie noch nicht präzise ermittelt werden können.

  • Wer sammelt die Spenden für den Neubau?

    Damit der "Kleine Sophiencampus" Wirklichkeit wird, ziehen alle an einem Strang: die Eltern der Sophienschule und der Kita, die Lehrerinnen, Lehrer und Erzieherinnen, die Gemeinde St. Sophien und der Förderverein der Schule. Mit deiner Spende wirst du ein Teil des "Aktionsbündnisses Kleiner Sophiencampus". Engagier dich. Sei dabei!

    Aktionsbündnis Kleiner Sophiencampus
    c/o Katholische Sophienschule
    Elsastraße 46
    22083 Hamburg

    www.katholische-sophienschule.de

  • Wird damit u.a. eine neue Sporthalle gebaut?

    Die aktuelle Konzeptstudie sieht eine integrierte Sporthalle mit einer Normsportfläche vor, die einen uneingeschränkten Sport-Unterricht gewährleisten soll.

powered by webEdition CMS